© Lallée UG

Stichwort

Home Weisheiten nach Autor Weisheiten Leben Weisheiten Freundschaft Weisheiten Tod Alle Kategorien Weisheiten Abschied Weisheiten Geburt Weisheiten Geburtstag Weisheiten Gesundheit Weisheiten Glück Weisheiten Hochzeit Die Suchmaschine Weisheiten im Detail Ihr Link zu uns Weisheiten Links Sonstiges Lebensweisheiten Gesundheit

Gesundheit - Lebensweisheiten und Gedanken

Trotz schwerer Krankheit ist ein selbstbestimmtes, wertvolles Leben möglich.

 

Kontakte und Gespräche z. B. durch Selbsthilfegruppen zeigen neue Perspektiven auf.

 

Medizinischer, professioneller Rat und schonende Hausmittel tragen zur Genesung bei

Wie bleibe ich gesund (Ernährung, Schlaf, Alkohol, Bewegung, Freunde etc.)?   Lebensweisheiten …

 

Kennen Sie Lebensweisheiten, die sich mit der Gesundheit beschäftigen, z. B. diese aus England "One apple a day, keeps the doc away". Das hört sich zwar sehr simpel an, trifft aber einen wesentlichen Kern für ein gesundes Leben. Erst wenn man krank wird, weiß man Gesundheit zu schätzen und macht sich das scheinbar Selbstverständliche bewusst. So kann eine Verstauchung oder ein Beinbruch stark einschränken und jede kleine Stufe oder Schwelle wird zum Hindernis, die man vorher kaum wahrgenommen wird. Überlegen Sie einmal, was Sie sich heute schon konkret Gutes getan haben. Oft geht man allzu sorglos mit dem eigenen Körper und der Gesundheit um. Ertappen Sie sich dabei auch?

Gesunde Tips - Lebensweisheiten

 

Lange Arbeitstage, viele Verpflichtungen und Termine, Familie, Freizeit Freunde… Die Liste ist lang, was Energie, Zeit und Kraft nimmt, wenn auch nicht immer im negativen Sinne. Dennoch kann man schnell in Stress geraten, man möchte es allem und jedem recht machen. Ein wichtiger Tipp: Gönnen Sie sich Auszeiten und Ruhe. Lernen Sie Nein sagen. Das tut Ihnen gut, Ihrem Körper und auch Ihrem Umfeld. Nehmen Sie sich die Zeit für eine Tasse Kaffee, ein Mittagessen in aller Ruhe und vor allem im Sitzen. Genießen Sie freie Tage und nutzen Sie diese für angenehme Hobbys, Freizeit und Entspannung. Das hilft dem Körper bei der Regenration und weckt neue Kraft. Gönnen Sie sich ein Wochenende zum Faulenzen, für einen Spaziergang oder ein ruhiges Gespräch mit Freunden, einen schönen Familienausflug. In stressigen Situationen im Büro können Sie eines tun: kurz das Fenster öffnen, tief durchatmen, oder für einige Momente die Augen schließen. Mit Wellness, Autogenem Training und kleinen Auszeiten verhindert man Stress nicht, vermeiden lässt es sich nicht. Aber man lernt, mit dem Stress besser umzugehen und steckt stressige Tage besser weg. Das erreicht man auch durch ausreichend Schlaf (Spieg, Gesundheit).

Lebensweisheiten Gesundheit 1 Lebensweisheiten Gesundheit 2 Lebensweisheiten Gesundheit 3

Gesunde Tips II - Lebensweisheiten

 

Die Römer sind für zahlreiche Weisheiten bekannt. Kennen Sie diese? In einem gesunden Körper ruht ein gesunder Geist. Wie wahr. Denn mit Schmerzen, Beschwerden kann niemand aktiv und produktiv arbeiten oder das Leben genießen. Bewegung und Sport tragen zur Gesundheit bei, formen eine gute Figur und fördern Wohlbefinden, Fitness und die Lebensqualität. Die Muskulatur wird gestärkt, die Gelenke bleiben aktiv und das Gehirn bleibt lange fit. Suchen Sie sich den passenden Sport aus (BMG). Wählen Sie eine Sportart, die Ihnen Spaß macht und Ihnen gut tut. Sie können sich im Fitness-Studio anmelden und sich einen individuellen Trainingsplan zusammenstellen lassen. Oder Sie suchen sich Gleichgesinnte, gehen regelmäßig Schwimmen oder Laufen. In der Gemeinschaft macht Sport viel mehr Spaß. Auch für die Regeneration nach Verletzungen ist Bewegung wichtig, um wieder die alte Form zu finden, Bänder, Gelenke und Muskeln wieder zu stärken. Nutzen Sie die Möglichkeit, Bewegung im Alltag einzubauen. Ein paar Schritte gehen, weil man eine Haltestelle früher aussteigt, das Auto in einer Seitenstraße abstellt, anstatt auf dem Parkplatz direkt vor der Tür oder Treppen nutzen, wenn Rolltreppen oder Aufzüge vorhanden sind. Sport und Bewegung sollten Sie also möglichst einfach in den Alltag einbauen und auf Angebote ganz in der Nähe zurückgreifen (Foc, Gesundheit).

Stichworte: Lebensweisheiten, Weisheiten, Gesundheit, Krankheiten, Beschwerden, Fitness, Wohlbefinden, Sport, Ernährung, Arzt, Diagnose

 

Weisheiten-Quellen: Literatur-Tips

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheit (Wiki, Gesundheit)

 

http://www.bmg.bund.de/ (BMG)

 

http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/schlafen/tid-14020/fruehjahrsmuedigkeit-schlapp-trotz-sonnenschein_aid_391833.html (Foc, Gesundheit Gesund Leben)

 

http://www.focus.de/gesundheit/ (Foc, Gesundheit)

 

http://www.spiegel.de/gesundheit/index.html (Spieg, Gesundheit)

 

http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/ (Zeit, Gesundheit)

 

http://www.stiftung-gesundheit.de/ (Stif-Ges)

 

Eine ausgewogene Ernährung ist für den gesamten Organismus existenziell. Auch das ist eine von zahlreichen Lebensweisheiten, die man oft hört. Aber was ist gesundes Essen, eine vernünftige Ernährung, fragen Sie jetzt. Wir haben das Stichwort Ausgewogenheit schon gehört. Das heißt, Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, Vollkorn, Kohlenhydrate in Form von Reis, Nudeln und Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Kräuter etc. Es gibt ein großes Angebot an Nahrungsmitteln, sodass jeder das Richtige für sich findet. Abwechslung und maßvolles Essen ist der beste Weg, auf Dauer abzunehmen und das Gewicht zu halten. Diäten helfen wenn überhaupt nur kurzfristig. Sie sollten darauf achten, Ihre Mahlzeiten regelmäßig und in Ruhe einzunehmen. Gehören Sie auch zu denjenigen, die kurz vor knapp morgens aufstehen, schnell aus dem Haus gehen und das Frühstück bestenfalls unterwegs mitnehmen? Der Verdauungstrakt braucht seine Zeit, die zugeführte Nahrung zu verdauen. Frische Mahlzeiten, die man in Ruhe einnimmt, verhindern am ehesten, dass man zunimmt, Verdauungsprobleme bekommt oder sonstige Beschwerden hat oder gegen Heißhunger ankämpft. Denken Sie gerade daran, dass Sie gestern Abend schon wieder eine Tafel Schokolade während des Fernsehens verputzt haben? Natürlich ist auch Süßes erlaubt, aber wie gesagt, alles, aber alles in Maßen. Zur Gesundheit trägt auch bei, wenn Sie viel trinken. Ungesüßte Tees, Säfte und Wasser sind dabei die richtige Wahl (Spieg, Gesundheit).

 

Wenn ich krank bin, wie werde ich wieder gesund?

 

Wie man Beschwerden und Krankheiten wieder los wird, hängt natürlich vom konkreten Fall ab. Manches kann man mit schonenden Hausmitteln bekämpfen, die auf Jahrhunderte alte Lebensweisheiten beruhen. Dazu gehören z. b. Kräutertees, Inhalieren, Hühnerbrühe und viel Schlaf bei einer Erkältung. Bei Verspannungen kann Ihnen ein Wärmkissen Linderung verschaffen. Bei leichten Beschwerden helfen Schonung und Ruhe oder leichte Mahlzeiten, z. b. bei einer Magenverstimmung. Bei Verspannungen im Nacken oder Rückenschmerzen können z. B. Akupunktur oder bestimmte Übungen akute Beschwerden lindern. Bei ernsthaften organischen Erkrankungen, schwerwiegenden Verletzungen muss ein Arzt helfen. Medikamente und andere Behandlungsmethoden helfen bei der Genesung. Damit Beschwerden und Schmerzen nicht chronisch werden, sollten Sie medizinischen Rat einholen (Wiki, Gesundheit).

Wie geht man mit einer unheilbaren Krankheit um?

 

Ernsthafte, unheilbare Krankheiten wie Krebs sind für die Betroffenen ein Schock. Die Diagnose kommt einem Todesurteil gleich, der Boden wird unter den Füßen weggerissen. Doch Achtung: Sie sollten zunächst zur Ruhe kommen, das Gehörte verdauen. Setzen Sie sich nicht unter Druck und treffen Sie keine übereilten Entscheidungen. Es kann helfen, das Gespräch mit Freunden und Angehörigen zu suchen. Sie sollten auch das Gespräch mit dem Arzt suchen. Man muss klären, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Ein Facharzt kann Alternativen aufzeigen und die notwendigen Schritte verdeutlichen.

Unheilbare Krankheiten müssen nicht unbedingt tödlich verlaufen, bestimmen und beeinträchtigen das Leben. Für die Patienten gilt es, die optimale Betreuung und medizinische Versorgung zu gewährleisten. Neben der fachlichen Beratung durch Mediziner kann auch psychologische Betreuung sinnvoll sein oder der Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe. Der Austausch mit anderen Betroffen sollten Sie nicht unterschätzen, er ist unendlich wertvoll und zeigt Perspektiven auf.

 

Beim Wort Perspektive wären wir bei einem weiteren wichtigen Faktor in einer solchen Situation. Wenn Sie selbst betroffen sind, suchen Sie Unterstützung, ziehen Sie sich nicht zurück. Bieten Sie Betroffenen Hilfe an, ein Gespräch oder fragen Sie schlicht, was der Gegenüber braucht. Zeigen Sie auf, welche Möglichkeiten trotz schwerer Krankheit bestehen. Soziale Kontakte, Freizeit, Reisen sind wichtig für die Genesung bzw. tragen dazu bei, dass Betroffene den letzen Weg leichter gehen können oder trotz Krankheit eine bessere Lebensqualität erfahren (Zeit, Gesundheit).